Liebe Leser und Leserinnen,

Techconsult GmbH, ein Marktforschungsunternehmen aus dem IT-Bereich, fanden durch eine Studie heraus, welche Anforderungen zukünftige Projektmanagementlösungen zu erfüllen haben. Die Ergebnisse der Studie wollen wir gerne mit Ihnen teilen.

Größte Herausforderung im Projektmanagement: Projekte unterliegen häufig Änderungen

Dies gaben 51% der befragten Unternehmen an. Während des Projekts fallen laufend Veränderungen an, was natürlich nicht ungewöhnlich ist. Dennoch ist es meist mit hohem Planungsaufwand verbunden, den Projektverlauf immer wieder an die äußeren Umstände anzupassen.
Unterstützung bietet dabei die agile Projektmanagement Methode Agile Scrum. Die Methode basiert auf Vertrauen und Selbstorganisation im Team und wurde ursprünglich in der Softwareentwicklung eingesetzt. Sie ermöglicht es, Änderungen während eines Projektverlaufs vorzunehmen, ohne große Zeit- oder Geldverluste zu riskieren.

Meist festgestellte Herausforderung bei Projektrealisierung: Zeitverzögerung

94%, also fast alle befragten Unternehmen gaben an, dass sie bei ihren Projekten eine Zeitverzögerung zu verzeichnen hatten. Dies führte natürlich oftmals zu Unzufriedenheit bei Kunden oder Gläubigern. Kommen solche Situationen öfter vor, kann dies zu einem Imageverlust des Unternehmens führen.
Für diese Herausforderung kann beispielsweise die prozessorientierte Projektmanagementmethode PRINCE2 helfen. Diese Methode gibt einen strukturierten Rahmen sowie Werkzeuge vor, die dabei unterstützen, Projektziele besser zu erreichen.

Projektbezogene Herausforderung: Mehr Projektdynamik

74% der Unternehmen sind der Meinung, dass die Projektdynamik zunehmen wird. Auftraggeber haben zu Beginn des Projekts oftmals noch nicht das konkrete Ziel vor Augen. Das entwickelt sich erst im Laufe der Zeit. Dies hat ähnliche Folgen wie unter dem ersten Punkt bereits beschrieben. Projektmanagementmethoden müssen also flexibel gestaltet sein um individuell auf Veränderungen eingehen zu können.

Personenbezogene Herausforderung: Mehr Projektbeteiligte

In Projekten sind meist sowohl interne als auch externe Personen beteiligt. In der Umfrage gaben 63% der Unternehmen an, dass immer mehr Personen an den Projekten beteiligt sein werden, was einen hohen Koordinations- und Kommunikationsaufwand darstellt. Projektmanagementsysteme müssen sicherstellen, dass Kommunikationswege klar geregelt sind, damit Informationen zur richtigen Zeit an die richtigen Personen weitergegeben werden und keine Informationen verloren gehen können.

Anforderungen an Projektmanagement Software: Transparenz bei Teilaufgaben

79% der Unternehmen sind der Überzeugung, dass ein Projektleiter jederzeit einen guten Überblick über den Verlauf und den aktuellen Stand des Projektes haben muss, um Änderungen richtig kommunizieren und ansetzen zu können. Dabei ist es wichtig, dass er weiß, wer welche Rollen im Projekt übernommen hat und wer für welche Aufgaben verantwortlich ist.

Wie Sie lesen, gibt es viele Anforderungen an Projektmanagement-Systeme, allerdings auch schon einige Lösungen, die Erfolg haben.
Was setzen Sie für Ihre Projekte ein?

Ihr Team von New Horizons

Quelle: www.project-performance-index.de