Microsoft Teams - Ein allgemeiner Überblick | New Horizons Training Solutions
Microsoft Teams - ein allgemeiner Überblick

Liebe Leser und Leserinnen,

es ist mal wieder Zeit für eine kleine Reihe, in der wir uns mit einem Thema etwas tiefer beschäftigen.
Letztes mal haben wir in drei Teilen erklärt, wie OneNote funktioniert, was man damit machen kann und es mit anderen Notizsystemen vergleichen.
Dieses mal soll es um Microsoft Teams gehen.
Im diesem ersten Teil möchten wir einen Überblick über Teams geben.
Der zweite Teil wird sich dann im Detail mit Planner beschäftigten und den dritten Teil werden wir der (Video-) Besprechung widmen.

Was ist Microsoft Teams?

Microsoft Teams ist ein Gruppenverwaltungstool, das in Office 365 in allen Plänen implementiert ist. Zusätzliche Kosten für dessen Nutzung fallen also nicht an. Microsoft Teams ist praktischerweise als App installierbar und so für den Desktop sowie für mobile Endgeräte nutzbar.

Funktionen von Teams

Ziel von Teams ist es, gemeinsame Arbeitsbereiche für eine Gruppe von Mitarbeitern zu erstellen, die zusammen an einem Projekt arbeiten.
Das Erstellen eines Teams ist recht einfach. Sie klicken innerhalb der App auf “An Team teilnehmen oder ein Team erstellen”, vergeben einen Namen und fügen die Teilnehmer per E-Mail hinzu. Sind alle Teammitglieder eingeladen, können diese nun innerhalb des geschützten Arbeitsbereiches miteinander per Chat kommunizieren. Dabei fallen das versenden von E-Mails oder das Aufrechterhalten eines Mailverteilers komplett weg.
Zudem können Besprechungen zu konkreten Uhrzeiten vereinbart werden, welche dann per Mikrofon und vielleicht sogar per Video abgehalten werden. Auf dieses Thema gehen wir aber im dritten Beitrag genauer ein.
Auch die Herausforderung mit dem hin- und herschicken von Dateien wird in Teams gut gelöst. Hier können nämlich unter dem Reiter “Dateien” verschiedene Dokumente, die die Teammitglieder benötigen, hochgeladen und gespeichert werden. Die gespeicherten Dateien liegen im SharePoint, sind also durch die App überall abrufbar.

Mögliche Erweiterungen von Teams

Aber Teams besteht nicht nur aus einer Chatfunktion. Teams ist beliebig erweiterbar, je nachdem was das Team benötigt. Beispielsweise können Sie Organisationstools wie Asana, Planner oder Trello hinzufügen, um Aufgaben zu organisieren. Auch die Standard Anwendungen von Office wie Word, Excel, PowerPoint und ähnliche können diesen Arbeitsbereich ergänzen. Hat Ihr Team viele erklärungsbedürftige Informationen zu verarbeiten, können Sie ein Wiki anlegen. Das und noch vieles Mehr können Sie in Teams einfügen, um die Arbeit im Team besser zu gestalten.

Neugierig?
Sie wollen mehr zu Teams erfahren?
In unserem neuen Trainingsformat PowerHour können Sie die Kerninhalte von Teams innerhalb einer Stunde kennen lernen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei!

Ihr Team von New Horizons