Mannheim | New Horizons Training Solutions

Header Startseite

New Horizons Gewinnspiel

Training-Icon

Training

Freude-Icon

Freude

Chancen-Icon

Chancen

Die qualitativ hochwertigen Trainings von New Horizons sind mehr als reine Wissensvermittlung. Vielmehr schaffen sie Erlebnisse, passen sich an Ihre Bedürfnisse an und eröffnen sowohl Ihnen persönlich als auch Unternehmen neue Chancen, erfolgreich zu sein.

Wir möchten, dass Sie Freude an den Trainings von New Horizons haben. Denn nur diejenigen, die lieben was sie tun, werden Erfolg erleben können.

Unsere, in Ort und Zeit flexiblen, Trainings versprechen durch den Einsatz modernster Technologien und erfahrener Trainer, die ihr Wissen kompetent auf den Punkt vermitteln, ein einzigartiges Trainingserlebnis.

Neuigkeiten

Liebe Leser und Leserinnen,

Unternehmen stehen immer mehr vor der Herausforderung, riesige Datenmengen für das tägliche Business nutzbar zu machen. Um diese Aufgabe kümmert sich der Data Scientist.
In den USA ist der Beruf Data Scientist oder Data Analyst bereits weit verbreitet. Aber auch auf dem deutschen Markt ist dieser Experte für Big Data immer mehr gefragt.

Was sind die Aufgaben eines Data Scientists?

  • Entwicklung neuer statistischer Analysemethoden
  • Konzeption und Umsetzung innovativer, datenbetriebener Geschäftsmodelle
  • Verknüpfung unterschiedlicher Datenquellen
  • Handlungsempfehlungen für eine effizientere Arbeitsweise

Was verdient man als Data Scientist?

Big Data Spezialisten steigen durchschnittlich mit einem Jahresgehalt von ca. 45.000 € ein. Nach oben hin ist sehr viel Luft – bis zu 80.000 € sind für diese Experten jährlich drin. Das hängt natürlich von der Berufserfahrung, den Kenntnissen, der Unternehmensgröße und auch dem Standort ab.

Wie kann man Data Scientist werden?

Wir wissen also jetzt, dass ein Data Scientist spannende und wichtige Aufgaben hat sowie gutes Geld verdient. Aber wie kann man nun Data Scientist werden?
Die Ausbildung zum Data Scientist geht mit einem Hochschulstudium einher, meist im Master Studiengang verfügbar, neuerdings auch manchmal im Bachelor Studiengang.

Auch bei New Horizons können Sie Zertifizierungen abschließen, mit denen Sie sich dann auf eine Stelle als Data Scientist bewerben können.
Durch die Zertifizierung zum MCSA Machine Learning können Sie Ihren Schwerpunkt auf Data Science legen und anschließend Ihr Profil mit einer MCSE Zertifizierung abrunden.

Sie haben Fragen zur Microsoft Zertifizierung oder sind sich unsicher, welcher Abschluss für Sie der richtige ist?
Fragen Sie uns, wir unterstützen Sie gerne bei Erstellung Ihres Trainingsplans.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Ihr Team von New Horizons

Datum: 22.02.2018 9:01

Liebe Leser und Leserinnen,

seit 20 Jahren sind Open Source Projekte wie zum Beispiel Wikipedia, Mozilla oder Linux fester Bestandteil im digitalen Alltag vieler Menschen. Daher wollen wir uns mit der Frage beschäftigen: Welche Auswirkung hat das auf das Thema Weiterbildung?

Was ist Open Source?

Bevor wir Open Source mit Bildung in Zusammenhang bringen können, klären wir zunächst, um was es sich hierbei eigentlich handelt.
Open Source (deutsch: öffentliche Quelle) bezeichnet eine Software, deren Quelltext öffentlich von Dritten eingesehen und geändert werden kann. Diese Software kann in den meisten Fällen kostenlos genutzt werden.

Open Source in der Weiterbildung

Häufig werden Plattformen wie Wikipedia oder Youtube dafür verwendet, um Inhalte zu konsumieren und sich über ein bestimmtes Themengebiet in Form von Text oder Video zu informieren.
Solche frei zugänglichen Plattformen werden gerne der klassischen Weiterbildung vorgezogen, denn es fallen keine Kosten an und sie können die Inhalte konsumieren, wann und wo sie möchten.

Aber ersetzen diese Plattformen wirklich eine qualitativ hochwertige Weiterbildung?

Die Antwort lautet eher nein. Die Inhalte der Plattformen wie Wikipedia und Youtube sind zwar meistens richtig, aber es nimmt viel mehr Zeit in Anspruch, die Inhalte erst zusammensuchen zu müssen, als sich einem Training zu widmen, das genau auf eben jenes Thema ausgerichtet ist.
Dazu kommt, dass man den Inhalt zwar kostenfrei konsumieren kann, aber ist es wirklich zielführend, sich “nur” einen Artikel durchzulesen oder ein Video anzusehen? Durch diese Art von Weiterbildung eignen Sie sich zwar theoretisches Wissen an, jedoch fehlt die praktische Umsetzung, um es dann auch wirklich zu können.

Deswegen ist es sicherlich von Vorteil, hin und wieder eine Weiterbildung zu besuchen, in der sie auch die Theorie gleich in die Praxis umsetzen können. Denn das ist es, was auf dem Arbeitsmarkt gefragt wird: Können.

New Horizons bietet verschiedene Trainingslösungen an, die Sie bequem an Ihre Bedürfnisse anpassen können. So trainieren sie genau das, was sie benötigen, zu der Zeit, die Sie haben.
Und bei Fragen ist jederzeit ein Trainer für Sie da, der Sie gerne bei inhaltlichen Herausforderungen unterstützt.

Ihr Team von New Horizons

Datum: 20.02.2018 2:24

Welche Weiterbildung übernimmt die Agentur für Arbeit?

Liebe Leser und Leserinnen,

Weiterbildung ist enorm wichtig, um sich erstens weiterzuentwickeln und sich zweitens auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorzubereiten.
Leider ist es jedoch oftmals so, dass die Seminare, Weiterbildungen oder Workshops sehr kostspielig sind und nicht immer von der Person selbst bezahlt werden können.

Wie gut, dass es einige Förderungen gibt, die man sowohl als Arbeitsuchender als auch als Arbeitnehmer bzw. Unternehmen in Anspruch nehmen kann.

Kommen wir also zur Fragestellung: Welche Weiterbildung übernimmt das Arbeitsamt?

Weiterbildung muss aktiv die Vermittlungschance erhöhen

Gefördert werden alle Weiterbildungen, durch die Arbeitssuchende wieder in den Arbeitsmarkt eingegliedert werden können bzw. einer potentiellen Arbeitslosigkeit vorgebeugt werden kann.
Der Weiterbildungsanbieter, bei dem Sie die Weiterbildung absolvieren, muss aber nach AZAV zertifiziert sein. So ist gewährleistet, dass das Unternehmen den Anforderungen der Agentur für Arbeit entspricht sowie einen geprüften Qualitätsstandard mit sich bringt.
In einem persönlichen Beratungsgespräch sprechen Sie mit Ihrem Vermittler der Agentur für Arbeit darüber, ob eine Weiterbildung für Sie zielführend ist und welche Weiterbildung für Sie in Frage käme.

Geförderte Weiterbildung über Bildungsgutschein

Ist das Bildungsziel definiert, bekommen Sie einen sogenannten Bildungsgutschein, mit dem Sie Ihre Weiterbildung bei einem entsprechenden Weiterbildungsanbieter einlösen können. Der Bildungsgutschein enthält das Bildungsziel, dass Sie mit Ihrem Vermittler besprochen haben. Außerdem ist der Bildungsgutschein zeitlich beschränkt, Sie müssen also ihre Weiterbildung in einem bestimmten Zeitraum absolvieren.

Diese Kosten werden übernommen

Haben Sie Anspruch eine Förderung, übernimmt die Agentur die Kosten, für die Weiterbildung selbst, für anfallende Fahrt- und Kinderbetreuungskosten. Sollte die Weiterbildung zu weit entfernt sein, übernimmt die Agentur sogar die Unterbringungskosten. So gewährleistet die Agentur für Arbeit, dass Sie auf jeden Fall die Weiterbildung absolvieren können und so Ihre Chancen auf einen neuen Job verbessern können.

Weitere Informationen zur geförderten Weiterbildung finden Sie auf unserer Website. Sollten Sie Fragen haben, scheuen Sie sich nicht davor, uns zu kontaktieren.

Geförderte Weiterbildung über Wegebau

Aber nicht nur Arbeitssuchende haben Anspruch auf eine Weiterbildung. Auch Arbeitnehmer können eine Weiterbildung ganz oder zum Teil fördern lassen. Dabei muss die Weiterbildung zum Erhalt des Arbeitsplatzes dienen. Ob Sie Anspruch auf eine Förderung haben, können Sie hier prüfen.

Ihr Team von New Horizons

Datum: 14.02.2018 6:54

Agiles PM Logistik

Liebe Leser und Leserinnen,

agile Projektmanagementmethoden wie Agile Scrum stammen ursprünglich aus der Softwareentwicklung. Während eines Projekts in diesem Bereich fallen häufig Veränderungen an oder der Auftraggeber schlägt eine andere Richtung ein. Hierbei kann die agile Projektmanagementmethode sehr gut unterstützen.
Aber mittlerweile hat die agile Projektmanagementmethode auch in anderen Bereichen wie zum Beispiel in der IT oder in der Logistik Einzug gehalten. Das zeigt auch die Studie von AEB und DHBW Stuttgart.

Agile Methoden haben ein gutes Ansehen

In der Studie wurden 155 Personen aus den Bereichen Logistik, Außenwirtschaft und IT befragt und die Mehrheit der Befragten stehen agilen Projektmanagementmethoden positiv gegenüber. 84 Prozent sehen agiles Projektmanagement als klaren Wettbewerbsvorteil und ein drittel sind sogar der Meinung, dass das klassische Projektmanagement abgelöst wird. Durch die Implementierung von agilen Methoden erwarten 87% der Befragten vor allem effizientere Prozesse.

Kann jedes Unternehmen agile Methoden einführen?

Laut der Studie sind 75% der Befragten der Meinung, dass die Offenheit gegenüber der Agilität hilft, die Methoden zu implementieren. Ebenso wichtig dafür ist die Bereitschaft der Vorgesetzten, agil zu werden sowie eine Veränderung der Einstellung jedes Mitarbeiters. Unternehmen können also Agilität einführen, es ist aber wichtig, dass Mitarbeiter und Führungskräfte ihre Einstellung ändern und sich auf die neue Methode einstellen.

Agile Methoden werden noch nicht von vielen Unternehmen eingesetzt

Auch wenn viele der befragten Unternehmen die agilen Methoden als sehr positiv erachten, werden diese nur von 36% eingesetzt. 44% planen eine Implementierung überhaupt nicht – Gründe dafür sind, dass sie kein Potenzial sehen sondern eher das fehlende Know-How.
Durch praxisnahe Scrum Trainings können Sie aber genau diese Know-Lücke schließen. Bei New Horizons können Sie drei verschiedene Scrum Trainings absolvieren und diese jeweils mit einer international anerkannten Zertifizierung abschließen. So sind Sie bestens für einen Einstieg in die Agilität gerüstet.

Ihr Team von New Horizons

Datum: 08.02.2018 12:06

OneNote - Vergleich mit anderen Notizsystemen (3/3)

Liebe Leser und Leserinnen,

wie versprochen kommt heute der dritte und letzte Beitrag zum Thema Microsoft OneNote, das digitale Notizbuch: Der Vergleich mit anderen Notizsystemen.

Wenn Sie gar nicht wissen, von was wir hier eigentlich sprechen, wenn wir OneNote benutzen, sollten sie zunächst den ersten Artikel dieser Reihe lesen.
Sollten Sie lesen wollen, welche Anwendungsbeispiele wir für Sie zusammengetragen haben, können Sie auch beim zweiten Teil einsteigen.

Kommen wir nun zum Vergleich zu anderen Notizsystemen. Hierfür haben wir uns sowohl für ein zweites digitales Notizbuch entschieden als auch für einen einfachen, physischen Notizblock.

1. Vergleich OneNote und Evernote

Darstellung und Aufbau

Evernote ist ebenso ein Notizsystem wie OneNote, sieht aber anders aus und auch der Aufbau unterscheidet sich.
Farblich ist Evernote eher einfach in weißen, grauen und schwarzen Tönen gehalten, wohingegen bei OneNote jeder Abschnitt anders farblich gestaltet werden kann.
Im Aufbau unterscheiden sich die beiden Systeme darin, dass OneNote eher hierarchisch aufbaut ist und in unterschiedliche Abschnitte und Seiten aufgeteilt werden kann. Es ähnelt also eher einem Notizbuch.

In Evernote dahingegen kann man Notizen in einem Notizbuch sammeln, eine Sortierung findet aber nicht statt. Dies kann für Nutzer, die es gewöhnt sind mit OneNote zu arbeiten, am Anfang sehr unübersichtlich wirken. Durch die Schlagwortsuche in Evernote können aber auch hier alle Notizen wieder gefunden werden.

Versionen

Im Gegensatz zu OneNote gibt es Evernote in unterschiedlichen Versionen. Die Basisversion ist zunächst kostenfrei, allerdings verfügt sie nicht über alle Funktionen, über die die kostenpflichtigen Premiumversionen verfügen. Die Plus Version ist für knapp 30 € im Jahr zu haben und kann im Gegensatz zur Basisversion mit allen Endgeräten (nicht nur mit zwei) synchronisiert werden, bietet einen Support Service und man kann zusätzlich auch offline auf die Notizbücher zugreifen.

Die teuerste Version ist für 60 € im Jahr zu kaufen und wird vor allem für Unternehmen angeboten. Zusätzlich zu den Basis- und Premiumfunktionen gibt es in dieser Version wesentlich mehr Speicherplatz und PDF Dateien können in den Notizbüchern bearbeitet werden. Zudem wird ein Kundensupport per Livechat angeboten.
OneNote ist dagegen in der Version 2013 komplett kostenfrei und ohne Einschränkungen nutzbar.

Endgeräte

Sowohl OneNote als auch Evernote sind als Desktopversion für den Rechner als auch als App für mobile Endgeräte verfügbar. Bei der Benutzung synchronisieren sich beide Notizbücher und sind bei Internetverbindung auf dem aktuellen Stand.
Wie bereits geschrieben, limitiert Evernote das aber in der Basisversion, hier können nur bis zu zwei Endgeräte synchronisiert werden.

Fazit

Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. Im Endeffekt kommt es nur darauf an, wie Sie sich und ihr Team gerne organisieren möchten. OneNote ist vielleicht eher für jene gemacht, die sehr viel Wert auf die Gestaltung und Sortierung ihrer Notizen legen. Evernote eher für diejenigen, die viele Dateien einheitlich unterbringen möchten.

2. Vergleich OneNote und Notizblock

Im zweiten Teil möchten wir OneNote gerne mit einem herkömmlichen Notizblock vergleichen, denn oftmals wird dieser (zumindest zum Teil) von OneNote abgelöst.

Notizen teilen

Im Gegensatz zu einem normalen Notizbuch können die Notizen mit OneNote einfach mit Kollegen oder der Familie geteilt werden. Durch eine Internetverbindung sind alle Notizbücher immer auf dem aktuellsten Stand. Mit einem herkömmlichen Block gestaltet sich dies schwierig. Man müsste die Blätter weitergeben oder einscannen und per E-Mail verschicken.

Notizen sortieren und kategorisieren

Durch den beschriebenen Aufbau von OneNote können Notizen mit wenigen Klicks sortiert und kategorisiert werden. Noitzen auf einem Blatt müssen, um gut sortiert zu werden, in einem Ordner abgeheftet werden, was auch wieder Platz in Anspruch nimmt. Meist landen die Notizen erst in einem Ablagefach bevor sie ordentlich einsortiert werden.
Zudem kann in OneNote das Geschriebene einfach und schnell verschoben oder kopiert werden. Auch das ist auf einem Blatt Papier sehr viel zeitaufwändiger.

Notizen können schnell erfasst und gefunden werden

Auf welchem Zettel haben Sie nun das Protokoll Ihres letzten Meetings aufgeschrieben? Die Suche wird wahrscheinlich schwierig, wenn sie täglich mehrere Meetings führen und wenig Zeit für Ablage haben.
Bei OneNote wissen sie genau, wo Sie die Inhalte reinschreiben und durch die Suchfuntkion finden Sie diese auch besser wieder.

Wenn man nicht viel mit Rechnern arbeitet

Wahrscheinlich kommt das zur jetzigen Zeit eher selten vor, aber wenn sie wenig am Rechner arbeiten, ist OneNote vielleicht nicht die richtige Lösung für Sie. OneNote ist zwar von der Handhabung leicht, aber mit einem Block werden Sie besser zurecht kommen. Trotzdem hoffen wir, Ihnen einen Einblick in die Vorteile des digitalen Notizbuches gegeben zu haben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrer Organisation und hoffen, wir konnten Ihnen helfen.

Ihr Team von New Horizons

Datum: 06.02.2018 12:53

Mehr Neuigkeiten
WalkIn Anmeldung

WalkIn-Icon

Unternehmensbroschüre
Seien Sie ein Teil der Community

Newsletter-Icon

Newsletter

Anmeldung

Videos
auf ein Wort – Nils Gutsche

Was bringt eine Zertifizierung – Mario Fränk

Ortsflexibel trainieren – Online Live

Zeitflexibel und bedarfsorientiert – WalkIn

Ortsunabhängiges Klassenraumtraining- Connected Classroom