Liebe Leser und Leserinnen,

weiter geht es mit unserer Teamvorstellung! Heute sind wir im Gespräch mit Melanie Lehmann.

Stelle Dich doch einmal kurz vor!

Ich bin Melanie, 25 Jahre alt und wohne in Hofheim am Taunus, die Kreisstadt des Main-Taunus-Kreises. Aufgewachsen bin ich in dem kleinen Örtchen Kriftel nebendran, welches ich als meine Heimat bezeichnen würde. Ich lebe zusammen mit einer kleinen vierjährigen Mini-Version von mir, die so ziemlich meine komplette Freizeit beansprucht, dennoch würde ich keine Minute davon missen wollen.

Was ist Dein Spezialgebiet (im Unternehmen)?

Ich arbeite im Frankfurter Testcenter, wo ich interne und externe Kunden, welche eine Prüfung ablegen möchten, empfange, unterweise und für einen reibungslosen Ablauf sorge. Am meisten Spaß an meinem Job macht mir, den Kunden vorab ihre Nervosität zu nehmen oder mich nach der Prüfung mit ihnen über das Ergebnis zu freuen. Besonders freut mich, dass mich Kunden bereits als „Glücksbringer“ oder „Prüfungsfee“ bezeichnet haben. Das zeigt mir: Mein Job ist der Richtige!

Was machst Du, wenn Du Dich nicht um das Testcenter Frankfurt kümmerst?

In meiner Freizeit verbringe ich sehr gerne Zeit mit meinen Liebsten. Ob Freunde oder Familie, ich bin gerne unter Leuten. Wenn man mich nicht in meinem Wintergarten antrifft, dann auf dem Spielplatz, dem Sportplatz oder sonst wo draußen.
Fußballgucken gehört auf jeden Fall zu meiner Leidenschaft. Sei es auf dem Sportplatz, wo ich die Mannschaft meines Bruders seit Kindertagen als Fan begleite, oder die Bundesliga am Wochenende.
Manchmal jedoch genieße ich auch meine Ruhe mit einem guten Buch oder mit Musik und lasse die Gedanken schweifen.

Was magst Du gerne? Was nicht so gerne?

Ich mag es, anderen Menschen den Tag zu verschönern. Ob es durch einen Gefallen dazu kommt, oder durch eine Blödelei meinerseits, ich mag es einfach, wenn ich jemandem das Leben ein Stückchen leichter machen konnte. Und Nudeln!
Was ich nicht mag: wenn der Duschvorhang an meiner nassen Haut klebt.

Welches Buch hast Du als letztes gelesen?

Als letztes habe ich „Shinning Girls“ von Lauren Beukes gelesen.
Es geht um einen Serienmörder, welcher durch die Zeit springen kann und sich deshalb sehr sicher fühlt, nicht gefasst zu werden. Eines seiner Opfer hat aber überlebt und jagt ihn anschließend durch die Zeit. Es war ein sehr gutes Buch und ich empfehle es gerne weiter. Derzeit bin ich aber auf der Suche nach einem neuen Krimi der mich fesselt.

Welche Serien schaust Du aktuell?

Als letztes habe ich „Game of Thrones“ geschaut, was allerdings auch eine gefühlte Ewigkeit her ist. Sobald der Frühling anbricht, verzichte ich gerne auf meinen Fernseher und genieße lieber das Wetter, daher bin ich gar nicht der klassische Seriengucker.

Was liebst Du an Deiner Heimatstadt?

An meiner Heimat liebe ich, durch die Straßen zu laufen und die Menschen, welche einem dort begegnen, schon seit meiner Kindheit zu kennen. Ich habe schon viel mit Ihnen erlebt. Ich liebe unsere Straßenfeste, egal ob im Frühling, im Herbst oder Winter.

Welchen Urlaub hast Du dieses Jahr geplant?

Bisher bin ich noch unschlüssig wo es genau hingeht, es wird aber auf jeden Fall ans Meer gefahren! Einmal im Jahr muss man das Meer unter den Füßen spüren, sonst ist es ein verlorenes Jahr.

Melanie im Blitzlicht

Der, Die oder Das Nutella?
DAS Nutella!
Strand oder Berge?
Immer Strand!
Vanille oder Schoko?
Definitiv Schoko
Sommer oder Winter?
Sommer. Nicht wegen der Wärme, sondern wegen der guten Laune der Menschen
Digital oder Analog?
Digital
Flip-Flops, High Heels oder Sneaker?
High Heels
Jacob oder Edward?
Edward
Was wolltest Du als Kind werden?
Fleischereifachverkäuferin, da ich dachte, man darf am Tag so viel Wurst essen wie man möchte 😉