Liebe Leser und Leserinnen,

häufig werden Selbstständige oder Freiberufler als Risikogruppe auf dem Arbeitsmarkt dargestellt. Durch unregelmäßiges Einkommen würden diese Berufsgruppen eher der Altersarmut verfallen als zum Beispiel Angestellte.
Eine kürzlich veröffentlichte Studie widerlegt aber diese Aussage – zumindest für IT Experten, die auf selbständiger Basis oder als Freiberufler unterwegs sind.

Hohes Nettoeinkommen der IT Freiberufler

Das durchschnittliche Nettoeinkommen der Befragten beträgt im Durchschnitt 4.700 €. Das ist der Betrag, den sie nach Abzug aller Kosten wie Steuern, Versicherungen, Altersvorsorge, Betriebsausgaben etc. erhalten. Zum Vergleich: Angestellte in der gleichen Altersgruppe erhalten ca. 2.550 €. IT Freiberufler können sich also nicht über ein geringes Einkommen beschweren.

Gründe für die Selbstständigkeit

Ist der Grund für die Selbstständigkeit tatsächlich das Geld?
Die Lukrativität des Geschäfts liegt als Grund für die Selbstständigkeit mit 59% “nur” auf Platz 3.
Der am häufigsten genannte Grund ist der Wunsch nach Unabhängigkeit. 75% der Befragten gehen in die Selbstständigkeit, weil sie keine festen Arbeitszeiten, keinen Vorgesetzter haben und Ihren Arbeitstag selbst frei gestalten möchten.

Weiterbildung zum IT-Experten

Ihnen gefällt die Vorstellung, selbstständig zu arbeiten und dadurch noch gutes Geld zu verdienen? New Horizons bietet in den unterschiedlichsten Bereichen IT-Trainings an, die Sie mit weltweit anerkannten Zertifizierungen abschließen und so Ihr Expertenwissen beweisen können.

Wie ist es bei Ihnen?
Sind Sie in einem Angestellten Verhältnis oder bereits selbstständig?

Ihr Team von New Horizons