Liebe Leser und Leserinnen,

Unternehmen stehen immer mehr vor der Herausforderung, riesige Datenmengen für das tägliche Business nutzbar zu machen. Um diese Aufgabe kümmert sich der Data Scientist.
In den USA ist der Beruf Data Scientist oder Data Analyst bereits weit verbreitet. Aber auch auf dem deutschen Markt ist dieser Experte für Big Data immer mehr gefragt.

Was sind die Aufgaben eines Data Scientists?

  • Entwicklung neuer statistischer Analysemethoden
  • Konzeption und Umsetzung innovativer, datenbetriebener Geschäftsmodelle
  • Verknüpfung unterschiedlicher Datenquellen
  • Handlungsempfehlungen für eine effizientere Arbeitsweise

Was verdient man als Data Scientist?

Big Data Spezialisten steigen durchschnittlich mit einem Jahresgehalt von ca. 45.000 € ein. Nach oben hin ist sehr viel Luft – bis zu 80.000 € sind für diese Experten jährlich drin. Das hängt natürlich von der Berufserfahrung, den Kenntnissen, der Unternehmensgröße und auch dem Standort ab.

Wie kann man Data Scientist werden?

Wir wissen also jetzt, dass ein Data Scientist spannende und wichtige Aufgaben hat sowie gutes Geld verdient. Aber wie kann man nun Data Scientist werden?
Die Ausbildung zum Data Scientist geht mit einem Hochschulstudium einher, meist im Master Studiengang verfügbar, neuerdings auch manchmal im Bachelor Studiengang.

Auch bei New Horizons können Sie Zertifizierungen abschließen, mit denen Sie sich dann auf eine Stelle als Data Scientist bewerben können.
Durch die Zertifizierung zum MCSA Machine Learning können Sie Ihren Schwerpunkt auf Data Science legen und anschließend Ihr Profil mit einer MCSE Zertifizierung abrunden.

Sie haben Fragen zur Microsoft Zertifizierung oder sind sich unsicher, welcher Abschluss für Sie der richtige ist?
Fragen Sie uns, wir unterstützen Sie gerne bei Erstellung Ihres Trainingsplans.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Ihr Team von New Horizons